Starke Leistung der Herrenmannschaft

Nach acht­wö­chi­ger teils sehr inten­si­ver Vor­be­rei­tung, muss­ten wir als Auf­stei­ger in die Regio­nal­li­ga Süd 2 am 1. Spiel­tag nach Asch­heim.

Da alle Spie­ler fit ange­reist sind, hat­te ich  die Qual der Wahl für die Auf­stel­lung der 8 Ein­zel­spie­ler. Bei wid­ri­gen Wet­ter­ver­hält­nis­sen, mit Wind und Regen, brach­ten  uns Mar­kus Hof­bau­er +4, Tho­mas Götz­fried +6, Ste­fan Schmid­bau­er +6, Peter Buth +7, Bern­hard Köh­ler +8, Johann Men­zel +9 und Lukas Las­ke +10 die über­ra­schen­de Füh­rung nach den Ein­zeln vor Eschen­ried und Asch­heim. Mit vol­lem Ein­satz von den Ersatz­spie­lern Ingo Rein­ke, Mar­kus Gier­stor­fer und Robert Vogel wur­den unse­re Ein­zel­spie­ler bei die­sen schlech­ten Bedin­gun­gen unter­stützt.

Nach kur­zer Mit­tags­pau­se ging es dann mit den Vie­rern auf die Run­de. Lei­der hat­te sich Mar­kus Gier­stor­fer beim Auf­wär­men ver­letzt und Chris­ti­an Rie­ger ver­zich­te­te frei­wil­lig, so dass wir kurz­fris­tig umstel­len muss­ten. Durch Robert Vogel/Johann Men­zel +9 und Bern­hard Köhler/Thomas Götz­fried +9 hat­ten wir zwei sehr soli­de Ergeb­nis­se auf dem Zet­tel und mit Peter Buth/Stefan Schmid­bau­er +16 erkämpf­ten wir uns einen tol­len 2. Platz hin­ter den Sie­gern aus Eschen­ried! Asch­heim auf dem 3. Platz blieb auch noch vor dem Auf­stiegs­fa­vo­ri­ten aus Hol­le­dau. Die rote Later­ne beka­men die Spie­ler des GC Ober­fran­ken umge­hängt.

Fazit nach dem ers­ten Spiel­tag: Ohne Neu­ver­pflich­tun­gen hat sich das sehr moti­vier­te Team - ent­ge­gen man­cher Erwar­tun­gen - im Ver­gleich mit den Liga­kon­kur­ren­ten über­ra­schend stark prä­sen­tiert. Wir haben aber auch gese­hen, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben, daher sind 4 Punk­te erst mal eine gute Basis für die wei­te­ren Liga­spie­le im Kampf um den Klas­sen­er­halt.

Kapi­tän Wolf­gang Beitin­ger