AK 65 nach spannendem Stechen in die 2. Liga aufgestiegen

Die AK 65 hat den Auf­stieg in die 2. Liga beim BGL-Liga­­fi­­na­­le in Lich­­ten­au-Wei­­cker­s­dorf gegen den Donau GC Pas­­sau-Raß­bach im Ste­chen geschafft. Zum Zwei­er-Loch­­spiel tra­ten für den GC Bad Abbach-Deu­­ten­hof Fre­dy Irr­gang, Wolf­gang Sar­tor, Rupert Treitin­ger, Micha­el Möbs, Johann Bau­er und Peter Deist­ler an.

Nach einem wah­ren Golf­kri­mi stand es nach Ablauf der sechs Par­ti­en Unent­schie­den 3:3, wobei Fre­dy Irr­gang, Wolf­gang Sar­tor und Micha­el Möbs ihr Spiel gewan­nen. Die Span­nung war kaum mehr zu über­bie­ten, als Fre­dy, Wolf­gang und Micha­el ins Ste­chen (sud­den death) über regu­lär zwei Löcher (Bahn 10 + 11) gin­gen. Die Mann­schaft, die zuerst zwei Loch­ge­win­ne ver­mel­den konn­te, hat­te gewon­nen.

Bei Fre­dy und Wolf­gang hieß es nach den bei­den Löchern unent­schie­den und es ging zum 3. Loch (Bahn 1 ).Micha­el ver­lor auf Bahn 11 als sein Geg­ner von aus­sen ein­chip­p­te. Aber Fre­dy und Wolf­gang zeig­ten Ner­ven­stär­ke und gewan­nen sou­ve­rän das 3. Loch gegen ihre Mit­kon­kur­ren­ten. Damit war der Auf­stieg per­fekt. Die Freu­de war kaum noch zu über­bie­ten.

Die AK 65 dankt allen Gra­tu­lan­ten sehr herz­lich.

 

 

 

 

 

Die U65-Sie­ger­­man­n­­schaft: von links: Hans Bau­er, Cap­tain Franz Oblin­ger, Wolf­gang Sar­tor, Fre­dy Irr­gang, Rupert Treitin­ger, Peter Deist­ler. Knie­end, nach einem schwe­ren Match, Micha­el Möbs.