Zweiter Platz für die Herrenmannschaft

Die wohl, zumin­dest gemäß Tabel­len­kon­stel­la­ti­on nach dem 2. Spiel­tag, aus­ge­gli­chens­te Liga Bay­erns hat­te ges­tern den 3. Spiel­tag. Nach den Spiel­ta­gen im GC Ingol­stadt und GC Man­g­fall­tal besaß jede Mann­schaft 6 Punk­te, sodass der 3. Spiel­tag im GC Alt­öt­ting-Burg­hau­sen von beson­de­rer Bedeu­tung war, um sich in eine gute Aus­gangs­po­si­ti­on für das Sai­son­fi­na­le zu brin­gen. Die­sem Anspruch wur­de unse­re Her­ren­mann­schaft gerecht, indem sie mit ins­ge­samt 41 über Par hin­ter dem gast­ge­ben­den GC Alt­öt­ting-Burg­hau­sen (+21) den zwei­ten Platz beleg­te. Der amtie­ren­de baye­ri­sche Meis­ter Tho­mas Götz­fried spiel­te hier­bei eine star­ke 71, Mar­kus Hof­bau­er eine 75. Wenn die Her­ren­mann­schaft den nun kom­men­den Heim­spiel­tag (22. Juli) gewinnt, kön­nen Sie am letz­ten Spiel­tag in Hösl­wang aus eige­ner Kraft den Auf­stieg aus der Ober­li­ga in die Regio­nal­li­ga schaf­fen.