Thomas Götzfried Bayerischer Vizemeister AK 30

Tur­nus­ge­mäß fand die Baye­ri­sche Meis­ter­schaft Damen und Her­ren AK 30 die­ses Jahr von 09.-10. Juni im Wit­tels­ba­cher GC statt. 59 Spie­le­rin­nen und Spie­ler gin­gen an den Start. Für einen Dop­pel­sieg des Mün­che­ner GC sorg­ten Dr. Tan­ja Morant und Maxi­mi­li­an Lacher, Tho­mas Götz­fried vom GC Bad Abbach-Deu­ten­hof wur­de Vize­meis­ter..

Bei den Damen bekam Seri­en­sie­ge­rin Dr. Tan­ja Morant die­ses Jahr Kon­kur­renz aus dem eige­nen Team. Neben der acht­fa­chen Meis­te­rin war auch Pia Hal­big eine Favo­ri­tin auf den Titel. Dr. Tan­ja Morant erspiel­te sich mit einer Run­de von 75 Schlä­gen am Sonn­tag einen fünf Schlä­ge Vor­sprung auf Pia Hal­big, Simo­ne Schieß­el vom GC Wörth­see lag sechs Schlä­ge hin­ter der Füh­ren­den. Auch am Sonn­tag spiel­te die Chir­ur­gin gewohnt rou­ti­niert. Nach 76 Schlä­gen in Run­de zwei und einem Gesamt­score von 151 Schlä­gen durf­te Dr. Tan­ja Morant schließ­lich zum bereits neun­ten Mal den Pokal und die Gold­me­dail­le ent­ge­gen neh­men. Pia Hal­big ließ ihrer 80 vom Vor­tag eine 74er Run­de fol­gen und wur­de mit 154 Schlä­gen zwei­te. Simon Schieß­el aus dem GC Wörth­see been­de­te die Meis­ter­schaft mit 167 Schlä­gen und freu­te sich über Bron­ze.

Auch dem Sie­ger der Her­ren gelang ein Start-Ziel Sieg. Maxi­mi­li­an Lacher aus dem Mün­che­ner GC führ­te nach 74 Schlä­gen in Run­de eins mit zwei Schlä­gen Vor­sprung vor sei­nen Team Kol­le­gen Tho­mas Wei­ler (74 Schlä­ge) und Chris­to­pher Gas­s­ner (78 Schlä­ge). Auch der frisch­ge­ba­cke­ne Baye­ri­sche Meis­ter der Her­ren, Tho­mas Götz­fried aus dem GC Bad Abbach, lau­er­te noch mit drei Schlä­gen Rück­stand auf das Podest. Doch der Strass­la­cher Maxi­mi­li­an Lacher ließ sich nicht beir­ren. Mit einer 75 am Sonn­tag bau­te er sei­ne Füh­rung noch wei­ter aus und freu­te sich schließ­lich mit 149 Schlä­gen und fünf Schlä­gen Vor­sprung über sei­nen ers­ten Meis­ter­ti­tel in der AK 30. Auf den zwei­ten Platz spiel­te sich Tho­mas Götz­fried nach Run­den von 78 und 76 Schlä­gen (gesamt 154). Fred Uhlig aus dem GC Aben­berg wur­de mit 158 Schlä­gen drit­ter.

Die Baye­ri­schen Meis­ter AK 30: Simo­ne Schieß­el, Pia Hal­big, Dr. Tan­ja Morant, Maxi­mi­li­an Lacher, Tho­mas Götz­fried und Fred Uhlig