Kuno heißt der Sieger beim Golfturnier in Bad Abbach

108 Fans von KUNO, den klei­nen blau­en Raben, haben sich am Sams­tag, 16. Sep­tem­ber, auf dem Golf­platz in Bad Abbach-Deu­ten­hof ver­sam­melt, um ihm wie­der ein klei­nes Stück Flug­stre­cke zu schen­ken. Seit 15 Jah­ren, so der Club-Vor­sit­zen­de Prof. Her­mann Wagen­häu­ser bei der Sie­ger­eh­rung," orga­ni­siert Mari­et­ta Lehm­kult die­ses Cha­ri­tiy-Tur­nier zusam­men mit dem Golf­club, um über KUNO Kin­dern zu hel­fen". Denn KUNO, der blaue Rabe mit dem gebro­che­nen Flü­gel und dem lädier­ten Schna­bel, ist das Mas­kott­chen der Stif­tung Kinder-UNikli­nik für Ostbay­ern (eben kurz: KUNO). Hin­ter die­ser Stif­tung ste­hen Men­schen, die es sich zur Auf­ga­be gemacht haben, die Struk­tur der medi­zi­ni­schen Ver­sor­gung von Kin­dern in Ost­bay­ern zu opti­mie­ren und den klei­nen Pati­en­ten mit ihren Fami­li­en den Lei­dens­weg zu erleich­tern. Einer der Väter und Moto­ren der Stif­tung, Dr. Hans Brockard, bedank­te sich herz­lich bei den Orga­ni­sa­to­ren für die Spen­de, die sich aus dem Green­fee der Gol­fer, dem Erlös der Tom­bo­la und der Ver­stei­ge­rung eines KUNO-Bil­des zusam­men­setzt.

Das Sie­ger­team des KUNO-Tur­niers 2018 bei der Preis­ver­lei­hung: (von links) Prof. Dr. Micha­el Nehr­lich, Prof. Dr. Micha­el Mel­ter, Maria Anet­se­der, Dr. Hans Brockard, Andrea Sau­er, Dr. Peter Eibl, Tho­mas Götz­fried, Ste­fan Szi­la­gyi und Mari­et­ta Lehm­kuhl.

Auch sport­lich war eini­ges am Sams­tag gebo­ten. Gespielt wurd ein 4er-Scram­ble. Mit 13 Schlä­gen unter Par hol­te sich das Team Tho­mas Götz­fried (+2,4), Dr. Peter Eibl (10,0), Maria Anet­se­der (+2,8) und Andrea Sau­er (10,4). Net­to­sie­ger mit 52 Punk­ten wur­den Jür­gen Dit­an­dy (17,5), Ger­hard Kern (19,8), Robert Wun­de­rer (24,6) und Wolf­gang Hei­der (44).

 

 

Die Ergebnisse des KUNO-Turniers unter:

https://www.pccaddie.net/clubs/0498908/app.php?cat=ts_resultlist&sub=resultlist&made=dyn&id=757389&year=2018

 

Die Regens­bur­ger Künst­le­rin Bet­ti­na Reichl (2. von rechts) hat mit ihrem KUNO-Por­trait einen gro­ßen Bei­trag geleis­tet: Das Gemäl­de hat Dr. Ste­fan Mehrin­ger, Fach­arzt für Inne­re Medi­zin und Nephrolo­gie (rechts) für sei­ne neue Pra­xis erstei­gert. Zusätz­lich hat der "Auk­tio­na­tor" Bern­hard Lind­ner (3. von links) Dr. Peter Eibl und Richard Fili­pek (links) zu grö­ße­ren Spen­den ani­miert.

 

Die aus­ge­zeich­ne­te Half­way sporn­te die Teil­neh­mer zu außer­ge­wöhn­li­chen Leis­tun­gen an.

 

Der per­fek­te Abschlag auf der Bahn 18.