Markus Gierstorfer Bayerischer Vizemeister

Bei der Baye­ri­schen Meis­ter­schaft der Her­ren Alters­klas­se 50, die am ers­ten Juni­wo­chen­en­de auf der Golf­an­la­ge Hol­le­dau aus­ge­tra­gen wur­de, hol­te sich Mar­kus Gier­stor­fer vom Golf­club Bad Abbach-Deu­ten­hof damit Vize­meis­ter­ti­tel. Nach Run­de eins lag er auf dem schwe­ren Par-72 Kurs mit fünf Schlä­gen über Par noch auf Platz acht. Am zwei­ten Tag bewies er dann Ner­ven­stär­ke und spiel­te mit Bir­dies an den Löchern 15 und 16 genau­so wie der Sie­ger Tho­mas Him­mel vom GC Felda­fing drei über Par. Das war das zweit­bes­te Tages­er­geb­nis und reich­te in der Gesamt­wer­tung mit einem Schlag Vor­sprung auf den Dritt­plat­zier­ten Andre­as Mil­ler vom GC Reichs­wald zu Platz zwei. Der zwei­te Bad Abba­cher Star­ter Chris­ti­an Bell erreich­te einen sehr guten 10. Platz unter den ins­ge­samt 78 Star­tern.

Bei der gleich­zei­tig aus­ge­tra­ge­nen Meis­ter­schaft der Her­ren AK 65 sicher­ten sich die bei­den Bad Abba­cher Teil­neh­mer Fre­dy Irr­gang und Bern­hard Reichl die Plät­ze 11 und 13.

 

Der Baye­ri­sche Vize­meis­ter AK 50 Mar­kus Giers­dor­fer bei der Sie­ger­eh­rung.