Abgolfen Jugend 2020

Jugend Abgol­fen 2020 - Par-Run­de von Flo­ri­an Heid­ler!

Am heu­ti­gen Sonn­tag tra­fen sich 13 Jung­gol­fer, um gemein­sam die Sai­son zu been­den. Bei arg küh­len Tem­pe­ra­tu­ren star­te­ten alle gemein­sam mit Kano­nen­start ins letz­te Tur­nier.

Mit Begeis­te­rung durf­ten wir tol­le Ergeb­nis­se und Leis­tun­gen am Platz sehen. Ins­be­son­de­re zwei Duel­le waren von beson­de­rer Bri­sanz: Auf der einen Sei­te Timo Schre­pfer, Flo­ri­an Heid­ler und erst­mals Jus­tus Men­zel, die die Brut­to-Wer­tung unter sich aus­ma­chen soll­ten.

Auf der ande­ren Sei­te unse­re Youngs­ters um Leo­pold und Vin­zenz Knob­loch sowie Lukas Hof­bau­er für die Net­to­wer­tung. Und wir wur­den nicht ent­täuscht - wir sahen klas­se Golf!!

Auf­grund sei­ner Per­for­mance in den letz­ten Wochen nicht uner­war­tet durf­te Flo­ri­an bei der Sie­ger­eh­rung die Brut­to-Rede hal­ten. Mit 18 Brut­to und 23 Net­to-Punk­ten ver­bes­ser­te er sein HCP auf 9,8!

Die Brut­to-Wer­tung der Mäd­chen gewann Pau­la Knob­loch, die sich im Flight mit
Flo­ri­an und Jus­tus unbe­ein­druckt von den Gro­ßen zeig­te und eben­falls eine klas­se Run­de spiel­te.

Bei der Net­to­wer­tung konn­te heu­te ins­be­son­de­re Vin­zenz über­zeu­gen und gewann
in der Klas­se A mit 18 Net­to vor Jus­tus Men­zel mit 17 Net­to. In der Klas­se B gewann
Luca Nie­der­mei­er mit 19 Punk­ten und ver­zeich­net somit auch sein ers­tes HCP. Gra­tu­la­ti­on!!
Ihm folg­te Flo­ri­an Lech­ner mit 18 Net­to vor Leon Nie­der­mül­ler.

Die tra­di­tio­nel­le Nea­rest-to-the-Pin-Wer­tung
an Bahn 3 ging an Timo mit 1,44 m und einem anschlies­sen­den Bir­die.

Mit Piz­za und Pas­ta bei Gian­ni und der abschlies­sen­den Sie­ger­eh­rung endet die kur­ze Golf-Sai­son 2020.

Auf ein Neu­es in 2021!

Eure Jugend­war­te Jür­gen und Hol­ger

Die glück­li­chen Gewin­ner beim Abgol­fen 2020

 

 

Vin­zenz beim genau­en "lesen" der Put­li­nie

Buch­al­tung auf dem Golf­platz 🙂 "Nea­rest to the Pin"

Unser neu­er Sin­gle HC Flo­ri­an, neu­es HC 9,8 "Baden" im Teich muss er aber erst bei 9,4 dar­auf freu­en sich schon sei­ne Mann­schafts­mit­glie­der 🙂