Herrenmannschaft gewinnt Mannschaftspokal

Der heu­er erst­mals durch­ge­führ­te Mann­schafts­po­kal, ein Ver­gleichs­kampf unse­rer Club­mann­schaf­ten, wur­de zu einem vol­len Erfolg. Schon am Start waren die in sechs Teams ange­tre­te­nen 48 Teilnehmer/innen bes­ter Stim­mung und es wur­den trotz frisch aeri­fi­zier­ter Grüns her­vor­ra­gen­de Leis­tun­gen gebo­ten.

Zunächst wur­den auf den ers­ten neun Löchern Ein­zel gespielt, von denen je Team das bes­te Brut­to­er­geb­nis und die vier bes­ten Net­to­er­geb­nis­se gewer­tet wur­den. Nach den Ein­zeln führ­te die Her­ren­mann­schaft mit zwei Punk­ten Vor­sprung vor den bei­den punkt­glei­chen Teams Damen AK 30 und Damen AK 50.

Auf den zwei­ten 9 Löchern stan­den dann ver­schie­de­ne „Vie­rer“ auf dem Pro­gramm. Für jede Mann­schaft wur­den je ein klas­si­scher Vie­rer, ein Best­ball und ein 2er Scram­ble (Net­to) gewer­tet. Beim Kampf um den Gesamt­sieg blieb es bis zum letz­ten Flight span­nend. Erst als die bei­den für die Her­ren­mann­schaft im Best­ball ange­tre­te­nen Nach­wuchs­ta­len­te Timo Schre­pfer und Flo­ri­an Heid­ler ihre Run­de mit exzel­len­ten 25 Net­to­punk­ten (für 9 Löcher!) been­det hat­ten, stand die Her­ren­mann­schaft als Sie­ger fest. Auf den Plät­zen zwei und drei folg­ten die Damen AK 30 und die Damen AK 50.

Ein beson­de­rer Dank gilt dem Chef-Orga­ni­sa­tor Bern­hard Lind­ner, den Damen im Sekre­ta­ri­at für die per­fek­te Unter­stüt­zung bei der auf­grund der unter­schied­li­chen Spiel­for­men kom­pli­zier­ten Tur­nier­ab­wick­lung und der Vil­la Gia­ni für die gute Bewir­tung. Am Ende waren sich alle einig, im nächs­ten Jahr auf ein Neu­es, dann viel­leicht schon zu Sai­son­be­ginn.

Nach­ste­hend die detail­lier­ten Ergeb­nis­se:

Ergeb­nis­se Mann­schafts­po­kal 2021