Der September hatte es in sich für unsere Jugend

Nach den Som­mer­fe­ri­en ging es für unse­re Jugend­li­chen Schlag auf Schlag.

 

Bei den Club­meis­ter­schaf­ten über 2 Tage und die­ses Jahr zusätz­lich im Zähl­spiel behaup­te­ten sich
unse­re Jugend­li­chen wacker.
1. Club­meis­ter wur­de Leo­pold Knob­loch (93/100) vor Flo­ri­an Lech­ner
(102/94) und Vin­zi Knob­loch
(105/126). In der Net­to­wer­tung sieg­te Flo­ri­an vor Leo­pold und Vin­zi.
Unse­re älte­ren Jugend­li­chen tra­ten bereits bei den Her­ren an und schlu­gen sich wacker. Jus­tus Men­zel
- jahr­gangs­mä­ßig noch der Jugend zuzu­rech­nen - erreich­te einen klas­se 2. Platz mit einer 73er und
einer 76er Run­de. Flo­ri­an Heid­ler konn­te eben­falls über­zeu­gen und spiel­te 90/86 und beleg­te einen
Mit­tel­feld­platz.

Am Sams­tag, 11. Sep­tem­ber 2021, fand dann der drit­te Spiel­tag in der
Tur­nier­se­rie Regens­burg-Strau­bing-Bad Abbach
im Thier­gar­ten statt. Auf­grund der bis­he­ri­gen Leis­tun­gen woll­ten wir uns
erst­mals den Pokal sichern.
Aller­dings muss­te das Team krank­heits­be­dingt auf Timo und Flo ver­zich­ten
und so kamen aus­schließ­lich unse­re Youngs­ter­s­zum Ein­satz. Aber wie! Mit einer tol­len Leis­tung von Ethan Ha (43
net­to), Flo­ri­an Lech­ner (37 net­to), Lukas Hof­bau­er (34 net­to),
Leo­pold Knob­loch (31 net­to) und Vin­zi Knobloch(21 net­to) konn­ten wir den
Vor­sprung aus den bei­den vor­her­ge­hen­den
Tur­nier­ta­gen ver­tei­di­gen und den Pokal knapp aber ver­dient mit nach Bad
Abbach neh­men.

Am ver­gan­ge­nen Mon­tag stand dann das Fina­le des Mini Team­Cups, der
Talen­tia­de, am Open9 in Eichen­ried an.
Gewis­sen­haft wur­de sich vor­be­rei­tet und der Sonn­tag für eine
Ein­spiel­run­de genutzt, was sich dann auch bezahlt gemacht hat.
Am Mon­tag waren dann 104 Star­ter mit ins­ge­samt 21 Mann­schaf­ten am Start.
Auf­grund der Kon­kur­renz aus den nam­haf­ten
Ver­ei­nen mach­ten wir uns ledig­lich in der Net­to-Wer­tung Hoff­nung auf
eine gute Plat­zie­rung. Aber dann kam es anders!
Sowohl Flo­ri­an Lech­ner als auch Vin­zi Knob­loch kamen mit zufrie­de­nem
Gesichts­aus­druck auf die 9. Bei­de spiel­ten jeweils 10 Brut­to­punk­te! Auch Pau­la Knob­loch und Lau­ra Hein­zel waren
nicht ent­täuscht von ihren Run­den (jeweils 5 Brut­to) und so
war­te­ten wir (lei­der etwas lan­ge) auf die Sie­ger­eh­rung. Nach den
Ein­zel­prei­sen kam dann die Mann­schafts­brut­to­wer­tung -
und erst sehr spät wur­den wir auf­ge­ru­fen Platz 7 Brut­to von 21 Teams war
ein tol­les Ergeb­nis und wir konn­ten eini­ge
gute Teams hin­ter uns las­sen. MIt die­sem Brut­to­er­geb­nis dach­ten wir dann
schon an einen guten Platz in der Net­to­wer­tung, aber durch die Net­to­wer­tung "Brut­to­un­ter­schied gegen CR" war die
Net­to­wer­tung den Mann­schaf­ten mit den höchs­ten HCP´s
vor­be­hal­ten und die spiel­stär­ke­ren Mann­schaf­ten muss­ten sich hin­ten
anstel­len. Es reich­te daher auch nur zu einem 15. Platz.
Den­noch durf­ten wir ein tol­les Wochen­en­de bei herr­li­chem Wet­ter auf
einer Golf­an­la­ge ver­brin­gen, die impo­san­te Trai­nings Mög­lich­kei­ten bie­tet.

Nun ste­hen nach dem Traings­auf­takt die­se Woche noch die Juni­or CM am
25.09 und unser Abgol­fen am 17.10 (jeweils am
9-Loch-Platz) an. Bei bei­den Tur­nie­ren wün­schen wir uns vie­le Star­ter an
Tee 1!

Außer­dem möch­ten wir auf die­sem Weg unse­rer Pau­la viel Glück bei der
Süd­deut­schen am 25./26.09. wün­schen,
auf die sie sich über die Brut­to­wer­tung in der Mini Team­Cup -Run­de als
eine der max. 10 baye­ri­schen Star­te­rin­nen in der
AK 10 qua­li­fi­ziert hat!

Eure Jugend­war­te Jür­gen und Hol­ger

 

Link zur Jugend Face­book Sei­te

Link zur Jugend Insta­gram Sei­te

 

 

 

In der Mit­te ist unser Jugend­club­meis­ter Leo­pold Knob­loch, links sein Bru­der Vin­zi als 2. Net­to Club­meis­ter und rechts der Flo­ri­an Lech­ner als 1. Net­to Club­meis­ter

Unse­re Kids mit dem Sie­ger­po­kal beim Club­ver­gleich gegen Thier­gar­ten und GC Strau­bing