Herren AK 50 holen Bronzemedaille

Nach dem sou­ve­rä­nen Auf­stieg der AK 50-Mann­schaft vor zwei Jah­ren in die 1. Liga in Bay­ern und einer Coro­na-beding­ten Pau­se der kom­plet­ten Liga im Jahr 2020, durf­te sich das Team in die­sem Jahr erst­mals in Liga 1 behaup­ten.

Dies gelang ein­drucks­voll mit einem 2. Platz in der Grup­pe A, in der man sich nur dem GC Eichen­ried punkt­gleich, jedoch mit 9 Schlä­gen Dif­fe­renz geschla­gen geben muss­te.

Der 2. Platz berech­tig­te zum Final­spiel um Platz 3 in Bay­ern. Im Rot­ta­ler Golf-und Coun­try-Club hieß der Geg­ner GC Mün­chen Val­ley. Den ers­ten Punkt hol­te der Frontrun­ner Lud­wig Friedl mit einem unglaub­li­chen 8&7 Sieg über sei­nen Kon­tra­hen­ten. Kapi­tän Mar­kus Gierstor­fer zog nach und hol­te den 2. Punkt mit 6&4. Chris­ti­an Flug und Ingo Rein­ke muss­ten sich dann knapp geschla­gen geben. Mar­cus Witt­mann kämpf­te mehr mit sich selbst als mit dem Geg­ner, konn­te aber die Par­tie trotz­dem offen hal­ten. Mit einem ner­ven­stark ver­wan­del­ten 4-Meter-Putt an der 16 ging er dann Dor­mie auf das 17 Loch, ein Par 3. Der Bun­ker­schlag lan­de­te tot an der Fah­ne. Der 3. Punkt war erreicht. Spa­ni­sche Gelas­sen­heit zeig­te Chris­ti­an Bell als Schluss­spie­ler. Mit 3 auf ging er auf die 15. Spiel­bahn. Und wie­der war es ein lan­ger 8-Meter-Putt zum Gewinn des Loches und des Matches.

Der GC Bad Abbach schlägt somit Val­ley mit 4:2 und sichert sich als Roo­kie zum ers­ten Mal in der Geschich­te des Golf­clubs den 3. Platz bei der Baye­ri­schen Mann­schafts­meis­ter­schaft der Her­ren AK 50.

 

Die Bron­ze­me­dail­len­ge­win­ner, von links Dr. Alex­an­der Schütz, Mar­cus Witt­mann, Dr. Lud­wig Friedl, Dr. Chris­ti­an Flug, Kapi­tän Mar­kus Gierstor­fer, Ingo Rein­ke und Chris­ti­an Bell