Petra Knobloch und Katrin Poll gewinnen Kirchweih-Turnier

Bei wie­der­um ganz her­vor­ra­gen­den Platz­ver­hält­nis­sen, strah­len­dem Son­nen­schein und ange­neh­men Tem­pe­ra­tu­ren war das dies­jäh­ri­ge Kirch­weih-Tur­nier ein schö­ner Abschluss einer Sai­son, die ansons­ten Wet­ter-mäßig eher durch­wach­se­nen war.

Gespielt wur­de wie gewohnt ein Chap­mann-Vie­rer. Die Brut­to­wer­tung hol­ten sich mit 2 unter Par Petra Knob­loch und Kat­rin Poll. Auf den Plät­zen zwei und drei folg­ten die Teams Jes­si­ka Gansbühler/Tom Götz­fried und Flo­ri­an Nagl/Alex Wag­ner.

Petra Knobloch und Thomas Götzfried Masters-Sieger

Bei herr­li­chem Spät­som­mer­wet­ter und aus­ge­zeich­ne­ten Platz­ver­hält­nis­sen (gro­ßes Lob an unser Green­kee­ping-Team) wur­den am 3. Okto­ber die Mas­ter­sie­ger 2021 ermit­telt. Zum Tur­nier waren neben den Tur­nier­sie­gern die­ses Jah­res auch die Kapi­tä­ne, Cap­tains sowie Hel­fer und Funk­tio­nä­re ein­ge­la­den.

Götzfried/Laske verfehlen knapp die Bronzemdaille

Bei der Baye­ri­schen Vie­rer­meis­ter­schaft, die im Golf­club Schloss Klin­gen­burg aus­ge­tra­gen wur­de, ver­fehl­ten unse­re Vie­rer-Club­meis­ter Tom Götz­fried und Lukas Las­ke nur hauch­dünn mit einem Schlag Rück­stand die Bron­ze­me­dail­le. Nach Platz 10 im Best­ball am 1. Tag, spiel­ten sie am Final­tag im klas­si­schen Vie­rer her­vor­ra­gen­de 3 unter Par und ver­bes­ser­ten sich damit noch auf Platz vier.

Holledauer Zirkel mit Heimsieg

Idea­les Golf­wet­ter, aus­ge­zeich­ne­te Platz­ver­hält­nis­se, eine wie­der­um unschlag­ba­re Half­way und mit 89 Teil­neh­mern, die bes­te Betei­li­gung aller heu­er aus­ge­tra­ge­nen Hol­le­dau­er Zir­kel-Tur­nie­re, das waren die Rah­men­be­din­gun­gen des dies­jäh­ri­gen Hol­le­dau­er Zir­kels in Bad Abbach. Das von Mari­et­ta Lehm­kuhl und ihrem Team wie­der bes­tens orga­ni­sier­te Tur­nier war damit auch heu­er ein High­light im Tur­nier­pro­gramm des Golf­club Bad Abbach.

Sensationeller 4. Platz bei der Süddeutschen AK 10 für Paula Knobloch

Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de fan­den auf dem Platz des Golf­club Wal­degg-Wig­gens­bach e.V. die
süd­deut­schen Meis­ter­schaf­ten der AK 10 und 12 statt. Über die Mini Team­cup-Serie konn­te sich Pau­la Knob­loch
ins Star­ter­feld spie­len und reis­te mit Mama Petra ins All­gäu. Zwei Run­den über 9 Löcher stan­den auf dem Plan.
Nach­dem das Tur­nier im Zähl­spiel statt­fand, waren wir gespannt, wie sich Pau­la als eine der jüngs­ten Spie­le­rin­nen auf
dem Platz schla­gen wür­de. Mit einer lupen­rei­nen 38 bei Par 29 kam Pau­la am ers­ten Tag ins Club­haus und sicher­te
sich als 2. einen Platz im Lea­ding Flight für die 2. Run­de. Auch hier konn­te Pau­la mit 41 Schlä­gen über­zeu­gen, wur­de aber
lei­der noch von 2 Spie­le­rin­nen über­holt und so wur­de es einen Schlag hin­ter der Dritt­plat­zier­ten der undank­ba­re Platz 4.
Hut ab vor die­ser Leis­tung, Pau­la! Belohnt wur­de Pau­la zudem mit einer HCP-Ver­bes­se­rung von 39,3 auf 35,2.

Junior Clubmeisterschaft bei strahlendem Herbstwetter

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag fand die tra­di­tio­nel­le Juni­or Club­meis­ter­schaft auf unse­rem 9 Loch Platz statt.
Bei strah­len­dem Son­nen­schein star­te­te unser 2. Jugend­wart Hol­ger 4 Flights mit ins­ge­samt 11 Gol­fe­rin­nen und Gol­fer
auf die Run­de. Bereits nach ein paar Schlä­gen war klar, dass vor allem unse­re Jungs mit sehr viel Ehr­geiz unter­wegs
waren. Aus­ge­lipp­te Putts, unge­naue Abschlä­ge - alles wur­de kom­men­tiert!
Aber am Ende kamen dann doch alle mehr oder weni­ger zufrie­den ins Club­haus zum wich­tigs­ten The­ma, einer lecke­ren Piz­za
oder Nudeln von Gia­ni! Die Brut­to­wer­tung gewann Leo­pold Knob­loch mit 12 Brut­to­punk­ten vor Lukas Hof­bau­er (11 Brut­to).
Die Net­to­wer­tung gewann Ethan Ha mit 22 net­to im Com­pu­ter­ste­chen vor Leon Nie­der­mül­ler (eben­falls 22 net­to) und Luca Nie­der­mül­ler
(19 net­to). Nea­rest to the Pin ging an Leon Nie­der­mül­ler mit einem schö­nen Abschlag und noch 402 cm zum Loch auf Bahn 3.
Eure Jugend­war­te Jür­gen und Hol­ger

 

TOP 40 holt Platz 3

Beim Liga-Fina­le hol­te sich unser TOP 40-Team in Aben­berg Platz drei. Der Sieg ging an die Gast­ge­ber, den zwei­ten Platz sicher­te sich die Mann­schaft vom GC Lich­ten­au- Wei­ckers­hof.

Die bes­ten Bad Abba­cher Ein­zel­er­geb­nis­se erziel­ten Mar­kus Hof­bau­er (29 Brut­to­punk­te), Dr. Lud­wig Friedl (23) und Wolf­gang Beit­in­ger (22).

Kirchweihvierer am 09. Oktober

Lie­be Mit­glie­der,

die Sai­son 2021 neigt sich lang­sam dem Ende ent­ge­gen, Zeit für das Kirch­weih-Tur­nier. Gespielt wird wie­der ein Chap­mann-Vie­rer.

Der Start erfolgt um 11:30 Uhr  mit Kano­nen­start. Neben der Brut­to­wer­tung sind je nach Betei­li­gung zwei/drei Net­to­klas­sen vor­ge­se­hen. Zusätz­lich gibt es drei eher unge­wöhn­li­che Son­der­wer­tun­gen.

TOP 40 qualifiziert sich fürs Ligafinale

Mit einem kla­ren Sieg am letz­ten Spiel­tag in Sin­zing hol­te sich unser TOP 40 Team den Grup­pen­sieg in der Liga A/Ost und steht damit, wie im Vor­jahr im Liga­fi­na­le. Die­ses fin­det am 26. Sep­tem­ber in Aben­berg statt. Geg­ner sind die Teams aus Aben­berg, Hilz­ho­fen und Lich­ten­au-Wei­ckers­hof.